Strom sparen

Biomasse Ė Bioenergie

In den Medien ist der Umgang mit Energie ein immer wiederkehrendes Thema, und das schon viele Jahre.

Sp√§testens aber nach dem Atomunfall in Japan und dem Ausstieg aus der Atomenergie hat jeder einzelne begriffen, dass Strom ein kostbares Gut ist und der verantwortungsvolle Umgang damit, die Umwelt und den Geldbeutel schont. Aus diesem Grund ist es f√ľr jeden wichtig, Strom zu sparen.

Strom alternativ gewinnen

Sie haben die Option, Solarzellen auf dem Dach ihres Hauses anbringen zu lassen oder Windr√§der auf ihr Grundst√ľck? Der in ihrem Bereich erzeugte Strom wird in das allgemeine Netz eingespeist und mit ihrer Stromrechnung gegenverrechnet.

Wärmedämmung

Auch wenn sie nicht mit Strom heizen, sollten sie darauf achten, dass ihr Haus gut isoliert ist. Denn auch Erdöl, Erdgas oder Kohle sind als Stromerzeuger bekannt, verschmutzen die Umwelt Рund sind begrenzt. Das heißt, auch mit fossilen Energiestoffen sollte sparsam umgegangen werden.

Stromsparen bei Haushaltsgeräten

√úberpr√ľfen sie ihre Haushaltsger√§te nach ihrem Stromverbrauch. Besch√§ftigen Sie sich bei notwendigen Anschaffungen mit den Pr√ľfplaketten, f√ľr Waschmaschine, Gefriertruhe, K√ľhlschrank, Backofen usw. Handelt es sich um ein AAA+Ger√§t, verbraucht dieses am wenigsten Strom im Vergleich zu allen Ger√§ten, die sie am Markt finden.

Energiesparende Gl√ľhbirnen werden ohnehin schon l√§ngere Zeit ausschlie√ülich angeboten. Vermeiden Sie, ihr Fernseh- oder Radioger√§t im Standby- Modus zu lassen. Entkalken sie ihren Hei√üwasserboiler oder erneuern sie ihn.

Konsultation eines Energieberaters

Bei Interesse lohnt es sich, einen Energieberater zu konsultieren. Er kommt mit einem Messgerät ins Haus und vergleicht ihren Stromverbrauch mit den gängigen Durchschnittswerten. Ihrem Ziel, Strom zu sparen, kann sie ein anschließendes Beratungsgespräch näherbringen. Es motiviert sie, ihr Konsumverhalten nachhaltig zu verändern.

Weniger ist manchmal mehr

Fragen Sie sich, was sie unbedingt brauchen und worauf sie verzichten können. Vielleicht kommen sie zu der Auffassung, dass ihr Wäschetrockner unnötig ist, da sie genug Raum zum Trocknen ihrer Wäsche haben. Wenn ja, verschenken oder entsorgen sie ihn, oder lassen sie ihn einfach stehen.

Vielleicht ersetzen sie ihr Vollbad durch eine Dusche? Vielleicht lassen sie ihre Haare zur Abwechslung an der Luft trocknen? Mit dem energiesparenden, Dampfkocher lassen sich wunderbare Men√ľs zaubern. Diese k√∂nnen sie bei romantischem Kerzenlicht genie√üen, anstatt alle elektrischen Lichter einzuschalten.